2005 – „In bester Gesellschaft“

Komödie von Jan Krückemeier

– Der Serienschauspieler Clint Walker kandidiert als Senator vom Staat New York. Deshalb hat er seine engen Vertrauten kurz vor der Wahl zu einer Wahlkampfparty eingeladen. Nur dumm, dass er die Einladungen mit denen seines Sohnes vertauscht hat, der eigentlich seinen Geburtstag mit einer Pyjamaparty feiern wollte. Denn Bürgermeister, Polizeipräsident und Wahlkampfmanager sowie deren Frauen erscheinen allesamt in Nachthemden und Schlafanzügen. Weiterhin dumm, dass Walker nach einem Autounfall ins Gefängnis wandert. Unter den Partygästen bricht angesichts des drohenden Skandals Panik aus. Der dadurch noch geschürt wird, dass plötzlich alle Autos verschwunden sind, der Gouverneur als Ehrengast erwartet wird und auch noch ein Reporter seinen Besuch angekündigt hat. Als Clints Gegenkandidat unangemeldet aufkreuzt, ist das Chaos perfekt. Keiner behält mehr seine normale Identität und alle spielen sich um Kopf und Kragen. Wie in einer Fernsehserie…

Mitwirkende: M. Fallenegger, B. Walther, V. Göttl, E. Voggenberger, B.Voggenberger-Göttl, C.Strasser, A.Kärgel, H. Haderer, M. Maderthaner. Regie: Anja Hiessmayr

Schreibe einen Kommentar